RollingHome

Unterwegs und doch Zuhause

Die Abholung naht

Heute ist schon Mittwoch. Das heißt 2 Tage und den Rest von heute, dann geht es ab zum Händler, den Dicken abholen. Unsere Kamera ist vollgeladen und die SD  Karten sind formatiert. Was bedeutet: es werden einige Bilder und bestimmt auch ein Video folgen. In den letzten Tagen haben wir sehr viele Anfragen über Facebook und  per Email bekommen und zwar ging es hauptsächlich darum, was wir mit dem Lkw vorhaben, ob konkrete Pläne für den Um- und Ausbau vorliegen, womit wir beginnen usw. Dazu möchte ich mich mal die Tage ausführlich äußern. Soviel vorab: fast alle Planungen abgeschlossen, es sei denn, es sind in den Plänen Variablen enthalten, die sich erst nach den ersten Schritten des Umbauens in konkrete Zahlen umwandeln. So eine Variable ist z. B. die Höhe des Koffers. Die kann ich erst dann festlegen, wenn ich weiß wie hoch mein Hilfsrahmen im montierten Zustand, am schon einzelbereiften Fahrgestell nach der Höherlegung ist. Alles andere wäre rein spekulativ zu betrachten.  Was allerdings feststeht:

  • es wird eine H Zulassung angestrebt
  • Fahrerhaus wird gekürzt
  • Einzelbereifung
  • Heckträger elektrisch absenkbar
  • Grundriss
  • Einzelne Komponente die verbaut werden (Heizung usw.)

Der Rest wird folgen, wenn der Umbau startet. Wir werden ausführlich über jeden Schritt berichten.

 

6 Kommentare

  1. Bezüglich H-Zulassung würde ich mir an eurer Stelle keine große Hoffnung machen! Googelt mal nach den Oldtimer-Richtlinien und vor allem nach der Ausführungsrichtlinie dazu! Dort steht im allerletzten Satz das KO!
    Wenn die Feuerwehr im Originalzustand bliebe wäre damit, sofern das Auto mindestens 30 Jahre alt und in gutem Zustand ist, ein H zwar möglich. Ein Umbau, z.B. zum Lkw oder gar wie von euch geplant zum Womo hätte aber innerhalb der ersten 10 Jahren ab erster Zulassung erfolgen müssen um ausnahmsweise ein H erhalten zu können. Es gibt in Foren immer wieder mal Aussagen, dass sich einzelne Prüfer (selber ahnungslos oder korrupt?) darüber hinweggesetzt hätten.
    Das ist aber nicht gemäß den gesetzlichen Regeln und könnte evtl. leicht auch wieder aberkannt werden. Was das dann bezüglich „Steuerhinterziehung“, unterstelltem Vorsatz, etc. nach sich ziehen könnte weiß ich nicht.
    Unbedingt vorher klären!

  2. Alex

    Dezember 28, 2018 at 6:17 pm

    Hallo Peter und danke für Dein Feeback. Nun ja, das Thema H Zulassung ist ja bekannterweise ein sehr beliebtes und heißbegehrtes Thema. Auch unsere Prüfstelle war am Anfang sehr skeptisch. Wir werden sehen wie es am Ende ausgeht.

    • ich würde mir da garnicht so den kopf drum machen.
      es gibt immer prüfer die sowas abnehmen.
      wenn es soweit ist kannst du mich mal anschreiben über das allradforum(benztreiber)
      ich hab da eine adresse in der nähevon berlin.
      da war ich selber mit meinem 1017A
      von konferenzfahrzeug auf womo mit h und neu tüv…alles in einem rutsch

    • ZITAT;Ein Umbau, z.B. zum Lkw oder gar wie von euch geplant zum Womo hätte aber innerhalb der ersten 10 Jahren ab erster Zulassung erfolgen müssen ;ZITAT ENDE

      das ist totaler quatsch
      es muss aussehen als wenn es damals gebaut wurde…..
      falls du keinen prüfer findest,schreib mich an im allradforum(benztreiber)
      dann kann ich dir eine adresse geben in der nähe von berlin

      gruss
      arne

  3. Alex

    Januar 6, 2019 at 3:37 pm

    Dankeschön! Wenn alle Stricke reissen, komme ich drauf zurück!

  4. Hola, wir haben auch im Dezember einen Iveco Magirus 60-9a gekauft und waren ebenso bei der Dekra. Das H Kennzeichen gibt es bei uns, da wir ja nur die Ladung wohnlich ändern. Das Fahrzeug bleibt in seinen Baugruppen erhalten, also kein neuer Koffer und auch das Fahrerhaus mit Mannschaftsraum (wie wir finden das BESTE) wird nicht gekürzt. Wir gehen aber alle Details vor dem Umbau mit der Dekra nochmal durch … Gutes Gelingen! Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 RollingHome

Theme von Anders NorénHoch ↑

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook
YouTube
INSTAGRAM